Sie sind hier: Startseite / Lieblingstouren / Visionen-Tour / Klösterli-Areal

Klösterli-Areal

Unten in der Gerechtigkeitsgasse fragt ein amerikanischer Tourist: «Where are the bears?»
«Pass the bridge behind these two towers.»
Man erkennt die Nydeggbrücke allerdings auch ohne die beiden Türme, mit denen der renommierte Wiener Architekt Heinz Tesar einst einen klaren städtebaulichen Akzent setzen wollte.
Die «Tesar-Türme» waren im hitzigen Abstimmungskampf von 1984 um die Neugestaltung des Klösterli-Areals das Hauptargument der Projektgegner. Diese würden Altstadt imitieren, ohne sie zu verstehen. Modernistische Architekturfreunde hielten dagegen, die Türme würden klar machen, dass Berns Altstadt schon lange nicht mehr bei der Untertorbrücke, sondern an der Nydeggbrücke ende.
Klösterli-Projekt und Tesar-Türme wurden an der Urne brutal versenkt.

Balts Nill
Musiker und Autor

Eintrag zum Standort im historisch-topografischen-Lexikon

Klösterlistutz
Andere Touren mit diesem Standort