Sie sind hier: Startseite / Lieblingstouren / Zunft-Tour / Gesellschaft zu Mittellöwen

Gesellschaft zu Mittellöwen

Weshalb die Gesellschaft zu Mittellöwen fantasielos ist und nichts Besseres weiss, als in ihrem Wappen schon wieder einen Löwen abzubilden?

Es isch eso: Auf der Stube zu Mittellöwen waren ebenfalls Gerber zünftig, was den Löwen mit dem Gerbermesser erklärt (s. Ober-Gerwern). Die Gesellschaft wurde vermutlich im 15. Jahrhundert gegründet und von Adeligen genutzt: Sie wollten über die Mitgliedschaft bei Mittellöwen in den Genuss des in Bern politisch einflussreichen Venneramtes gelangen, von denen eines dem Gerberhandwerk gesamthaft zustand. Wegen diesem hinterhältigen, aber politisch geschickten Schachzug ist der Löwe im Wappen allerdings eben rot vor Scham.

Blasonneur Simplicissimus Pretii

offizielle Blasonierung:

In Silber ein aufgerichteter, ein blaues Gerbermesser mit goldenen Griffen haltender roter Löwe mit goldener Mähne. Die mittlere Stube der Gerber hatte ihre Arbeitsstätten ebenfalls im Gerberngraben.

http://www.mittelloewen.ch/

Amthausgasse 4